Responsives Web Design

Responsives Web Design passt sich jeweils an Größe und Auflösung des Endgeräts an.

D. h. ein und dieselbe Website kann jeweils ganz unterschiedlich aussehen, je nachdem ob sie auf einem Desktop-PC, einem Tablet oder einem Smartphone angezeigt wird. Update 2016: Tatsächlich hat Google seine Suchkriterien inzwischen dahingehend geändert, dass Websites, die für mobile Endgeräte optimiert sind, eindeutig bevorzugt angezeigt werden.

Diese Änderung der Suchkriterien bedeutet für viele Webseitenbetreiber, dass sie schnellstens handeln müssen, um ihre Plazierung bei den Suchergebnissen zu behalten. Also entweder die Website nachträglich für mobile Endgeräte optimieren – oder aber sie ganz neu konzipieren.

Ob Ihre Website für mobile Endgeräte geeignet ist, können Sie hier testen:

Anfang 2015 habe ich mich intensiv mit der Thematik Responsive Web Design beschäftigt und auch ein eigenes Framework für flexible Websites entwickelt. Inzwischen, April 2016, habe ich bereits die Websites mehrerer Kunden nachträglich auf Responsives Web Design umgestellt und programmiere inzwischen – falls vom Kunden gewünscht – grundsätzlich für alle Anzeigegeräte.