Als KMU erfolgreich im Internet unterwegs

Gerade für kleine oder mittelständische Betriebe kann ein sorgfältig geplanter Webauftritt ein Erfolgsfaktor sein

Mein Kunde Reinheimer-Werkzeuge ist ein gutes Beispiel dafür, wie man als KMU im Internet erfolgreich agieren kann. Reinheimer produziert Spezialwerkzeuge für die Reifenindustrie und bietet ein umfangreiches branchenspezifisches Sortiment an.  Als wir den Webauftritt Anfang der 2000-Jahre konzipierten, war folgende Überlegung für uns wichtig: Unser Zielpublikum ist international und  deswegen sollten idealerweise alle Informationen auch ohne detaillierte Sprachkenntnisse zugänglich und nutzbar sind.

Aussagekräftige Produktfotos

Reinheimer verfügte bereits über einen Produktkatalog in Papierform. Wir haben die Bilder übernommen und neue Produkte nachfotografiert. Aussagekräftige Produktfotos überwinden Sprachgrenzen mit Leichtigkeit. Für Ersatzteile haben wir Montagezeichnungen bereitgestellt, damit Kunden genau wissen, was sie bestellen.

Mehrsprachige Standardbegriffe

Manche Begriffe kommen innerhalb eines Webauftritts immer wieder vor. „Bestellnummer“ oder „Abmessung“ gehören dazu. Deswegen haben wir diese Begriffe durchgehend durch eine passende internationale (englische) Variante ergänzt.

„Bestellnummer / Code“ oder „Abmessung / Dimension“

Tabellarische Darstellung und Zeichnungen

Für Produktdetails haben wir eine tabellarische Darstellungsweise gewählt. Denn bei Tabellen liefert maschinelle Übersetzung oft viel brauchbarere Ergebnisse als bei Fließtext.

Unnötige Nachfragen ersparen

Um Interessenten unnötige Nachfragen zu ersparen, haben wir auf der Website bereits alle relevanten Informationen publiziert, z. B. die aktuelle Preisliste und Lieferbedingungen. Damit verzichten wir zwar auf zusätzliche Kundenanfragen und -kontakte, doch dieser Ansatz ist benutzerfreundlich, v. a. weil gerade für Fremdsprachler die Hemmschwelle bei Erstanfragen besonders hoch ist.

Fazit

In den verschiedenen Firmenpräsenzen von Reinheimer steckt viel Arbeit. Aber sie hat sich gelohnt, denn das Spezialsortiment ist auch international sehr gefragt. Und so ist es eigentlich kein Wunder, dass Reinheimer heute fast täglich Anfragen aus aller Welt erhält.